23.04.2012

Startschuss für MENSCHENMÖGLICHES

Der gemeinnützige Verein MENSCHENMÖGLICHES veranstaltete am 20. April 2012 einen Ladies Brunch im wunderschönen Golfclub Haus Oefte in Essen-Kettwig.

Siebzig interessierte Damen kamen bei herrlichstem Sonnenschein nach Kettwig, um sich über die Arbeit des Vereins zu informieren. Dr. Marianne Kloke, Leiterin des Zentrums für Palliativmedizin, referierte zum Thema Palliativmedizin in Altenheimen und führte den Gästen vor Augen, wie wichtig es ist, den Menschen eine individuelle Unterstützung an ihrem Lebensabend zu ermöglichen. Innerhalb des ersten Projektes von MENSCHENMÖGLICHES soll die Palliativmedizin in vier Essener Altenheime implementiert werden. Ein Thema das bewegt! Hat doch jeder von uns seine ganz persönliche Geschichte und Erfahrungen in der engen Verwandtschaft.

Aufmerksam, gespannt und sehr berührt folgten die Gäste dem anschaulichen Bericht von Frau Dr. Kloke. Fragen wurden ausgetauscht und Erleichterung wurde spürbar – das bewirkte das Wissen darüber, hilfebedürftigen Menschen mit palliativmedizinischer Betreuung einen verbesserten Eintritt in eine würdevolle letzte Lebensphase zu ermöglichen. Überwältigender Zuspruch seitens der Teilnehmerinnen und eine durchweg positive Resonanz auf den Vortrag von Frau Dr. Kloke motivieren uns, genau so weiter zu machen.

Auszüge aus dem Gästebuch

“Dieses Thema hat von nun an für mich einen anderen Stellenwert”
“Ein tolles Projekt, betrifft es uns doch über kurz oder lang alle selbst”
“Eine so bewegende wie nachdenklich stimmende Veranstaltung…”
“Eine wirklich wichtige Sache – wir sind dabei!”
“Ein ganz wichtiges Projekt!”
“Ein zukunftsträchtiges Projekt – sehr überzeugend vermittelt!”

Weitere Artikel