16.02.2015

‚Christmas-Soul‘ – Charitykonzert mit Herz

Eine wundervolle Mischung aus Soul, Jazz, Oper und Gospel: Das erste gemeinsame Charity-Konzert der gemeinnützigen Vereine MENSCHENMÖGLICHES e.V. und Ehrenamt Agentur Essen e.V. war ein Erlebnis der Extraklasse. Mit Nelson Müller, Nina Adlon, Onita Boone, Benny & Joyce und dem Great Joy Gospelchor waren sowohl lokale Größen der Musik-Szene als auch überregional bekannte Sängerinnen und Sänger gekommen, um Gutes für die beiden Vereine zu tun. Und so war es am Ende nicht nur ein bewegendes Klangerlebnis, sondern es kam auch die stattliche Spendensumme von fast 30.000 Euro zusammen. Rotary Essen-Ruhr hatte dieses außergewöhnliche Konzert ausgerichtet, bei dem Henning Baum, der Schirmherr beider Vereine, die Zuhörer bereits mit einer flammenden Begrüßungsrede in den Bann zog.

Über 500 Gäste strömten am Samstagnachmittag bei winterlichen Temperaturen auf den Kirchenvorplatz der Evangelischen Kirche in Essen-Werden, um Teil dieses besonderen musikalischen Events zu sein. Hier erwarteten weihnachtlich geschmückte Buden die Gäste, in denen Glühwein, Waffeln, Kakao und selbstgebackene Plätzchen verkauft wurden. Letztere liebevoll gebacken von den Ehrenamtlichen des Sterbebegleitdienstes der Kliniken Essen-Mitte zusammen mit Henning Baum.

Den Auftakt gab die bekannte Opernsängerin Nina Adlon mit einer Mozart-Arie, die sie mit ihrer glockenhellen Stimme von der Empore der Kirche sang. Damit begann ein Nachmittag, der die Herzen der Zuhörer erreichte und eine vorweihnachtliche Stimmung herbeizauberte, die so manchen Zuhörer zu Tränen rührte. Von modern bis klassisch, von Soul bis Jazz und Gospel, die Zuhörer kamen auf ihre Kosten und zollten den Künstlern durch frenetischen Applaus ihren Respekt. Und diese ließen sich von ihrem begeisterten Publikum tragen und liefen zu Höchstform auf. Onita Boone, eine außergewöhnliche Diva, die bereits mit so bekannten Größen wie Mariah Carey, Elton John oder Whitney Houston auf der Bühne stand, nahm ihr Publikum mit und überzeugte mit ihrer großartigen Stimme. Das Multitalent Nelson Müller, den Gästen nicht nur als Essener Sternekoch bekannt, zeigte neben seinen großen musikalischen Leistungen auch Qualitäten als Moderator, die hochschwangere Sängerin des Duos Benny & Joyce gewann das Publikum mit ihrer warmen, kraftvollen und klaren Stimme und der Great Joy Gospelchor riss die Zuhörer bei jedem seiner Stücke mit.

Mit ‚Stille Nacht‘, als Zugabe gesungen von allen Künstlern zusammen mit dem Publikum, fand der Nachmittag um 18 Uhr ein Ende. Er wird dem begeisterten Publikum sicher noch lange in Erinnerung bleiben und im neuen Jahr eine Fortsetzung finden.

Weitere Artikel