06.07.2016

Spendenregen trotz Dauerregen

Die Enttäuschung war zunächst groß, als die Early Bird Spieler des 5. Charity-Golfturniers von MENSCHENMÖGLICHES e.V. am 25. Juni bereits um 9 Uhr den Platz wegen Starkregens verlassen mussten. Und auch das anschließend geplante 18-Loch Turnier mit 96 Spielern fiel buchstäblich ins Wasser. Der hohen Spendenbereitschaft und der guten Laune der Gäste der Abendveranstaltung tat dies trotzdem keinen Abbruch und der Verein freute sich – zusammen mit seinem Schirmherrn Henning Baum – am Ende des Abends über eine Spendensumme von über 48.000 Euro zugunsten der Projekte „Palliativberatung Essen“, „Schwere Last von kleinen Schultern nehmen“ und „Angehörigenwohnung“.

150 Gäste waren gekommen, um einen interessanten, informativen und unterhaltsamen Abend im wunderschönen Clubhaus des Essener Golfclubs Haus Oefte zu erleben. Dabei berichteten die Heilpädagoginnen von ihren Erfahrungen aus dem etablierten Familienprojekt des Vereins – und auch das neue Projekt „Palliativberatung Essen“ stand im Mittelpunkt des Abends. Nebenbei konnte auch das von Oliver Bierhoff gespendete WM-Trikot mit den Unterschriften aller Spieler durch eine Versteigerung an den Mann gebracht werden. Über den Erlös von 2000 Euro für das Trikot freuten sich sowohl die neuen Besitzer als auch Sylvia Bierhoff, die Mutter von Oliver, die das Trikot überreichte.

Auch das alljährliche Putten um das von der Essener Galerie kunst-raum gestiftete Bild konnte wieder stattfinden. Dieses Mal zwar nicht draußen und im Dunkeln, sondern mit noch größerer Beteiligung im Herzen des Schlosses. Für 2.250 Euro wechselte das Bild seinen Besitzer.

Um 3 Uhr morgens erlosch das Licht im Clubhaus. Zurück blieb ein weinendes Auge über den Ausfall des Turniers und ein lachendes Auge über die Freude des erfolgreichen Abends und der hohen Spendensumme, mit der der Verein seine wichtigen Projekte fortführen kann.

Hier können weitere Fotos des Golfturniers heruntergeladen werden: Zum Download.

 

Weitere Artikel