MENSCHENMÖGLICHES AKTIONEN

Familienwünsche

Manchmal spüren unsere Therapeutinnen im Laufe der Begleitung der Familien in unserer Einrichtung „Schwere Last von kleinen Schultern nehmen“, dass diese kleine oder größere Wünsche haben. Das kann eine Erstausstattung für ein Baby sein, ein Kaffeetrinken mit der Großfamilie, ein Zoobesuch oder auch die Realisierung eines Rap-Songs, der einem damals 11jähren Jungen bei der Bewältigung der Trauer um seinen Vater geholfen hat. MENSCHENMÖGLICHES erfüllt diese Wünsche gerne denn wir wissen, wie wichtig kleine Augenblicke der Freude im Verlauf einer schweren Erkrankung sind.

Martin und der Rap-Song “Möbelstück”

Fotoprojekt mit Familie Kreis

Anna und der Besuch im Zoo